• Samstag, 05.08.2017 / 17:08 Uhr
  • Ort: Herderstraße
  • Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Tanklöschfahrzeug (20/1), Teleskopmast (33/1), Löschgruppenfahrzeug (40/1), Löschgruppenfahrzeug (43/1)
  • Mannschaft: 29

Am vergangenen Samstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen zu einem Brand in ein Mehrparteienhaus in die Herderstraße gerufen, bei dem Personen in Gefahr gewesen sein sollen.

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung erreichte der erweiterte Löschzug die Einsatzstelle. Wie sich nach einer Erkundung vor Ort herausstellte, kam es zu einem Zwischenfall in einer Mietswohnung im dritten Obergeschoss. Auf deren Balkon hatte der Mieter einen Topf mit Fett so stark erhitzt, dass sich dieser entzündete und einen Teil der Balkoneinrichtung und der Gebäudefassade versengte. Dem Mieter gelang es, das Feuer aus eigenen Kräften zu löschen. Menschen kamen durch den Vorfall nicht zu Schaden. Die Brandstelle wurde von der Feuerwehr kontrolliert und die Wohnung belüftet. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 29 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort.